Ein Rezept aus der Reihe «Landfrauenküche» von SF1. Es stammt aus Wolfhalden (AR) von Frau Heidi Ineichen-Mosberger.

Rezept für 4 Personen, für ein grosses Backblech von ca. 30 x 39 cm

Zutaten:

500 Halbweissmehl
3½ dl Wasser
20g Hefe
1 TL Salz
500g geriebener Appenzellerkäse, an der Bircherraffel gerieben
3 Eier
2 dl Vollrahm
1 dl Wasser
Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Wasser, Hefe und Salz von Hand oder mit der Küchen-maschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt ums Doppelte aufgehen lassen.
Für den Belag den geriebenen Käse mit den Eiern, Rahm und Wasser vermischen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss abschmecken.

Ofen auf 220 C° vorheizen.
Das Backblech mit einem Backtrennpapier auskleiden oder mit Butter ausfetten. Den aufgegangenen Teig auf die Grösse des Bleches auswallen und auf das vorbereitete Backblech legen. Nach Belieben mit dem Teig auf den Seiten einen kleinen Rand formen. Käsemasse darauf verteilen.
Fladen für ca. 25 Minuten in der unteren Hälfte des Ofens backen. Kurz auskühlen lassen.

Appenzeller KäsefladenWie das alles aussieht, wenn’s fertig ist,
kann man auf dem Foto links sehen.

Rezept von Heidi Ineichen-Mosberger (AR)