Besser als beim Italiener schmecken nur selber gemachte Sommer-Gerichte. Leicht und lecker – genau das Richtige nach einem heissen Tag.

Zutaten
(für eine weite ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet)

750 g kleine Tomaten (z. B. Tosca­nella, Cherry), quer halbiert
¼ Teelöffel Salz
4 Knoblauchzehen, in Vierteln
40 g Butter
2 Scheiben Toastbrot, geröstet
1 Dose Sardellen­filets (ca. 50 g), kalt abgespült, abgetropft, fein gehackt
1 Esslöffel Oreganoblättchen, fein gehackt
wenig Pfeffer aus der Mühle
500 g Penne (z. B. Penne rigate)
Salzwasser, siedend

Vor- und zubereiten ca 30 Min.

Backen ca. 20. Min.

Tomaten mit der Schnittfläche nach oben in die vorbereitete Form stellen, salzen, Knoblauch darauf verteilen. Butter in einer Schüssel weich rühren. Toastbrot im Cutter fein mahlen, mit den Sardellen und Oregano unter die Butter mischen, würzen.

Butter­mischung portionenweise auf die Tomaten verteilen. Für die Penne Teigwaren al dente kochen, abtropfen, mit den Tomaten mischen.

Backen ca. 20 Min. in der oberen Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens.

Wie das alles aussieht,
wenn’s fertig ist,
kann man auf dem Foto links sehen.